Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2012

Gabriel, die EU und der Terror

Wulff+Gabriel
Was macht der Gabriel von der SPD jetzt in Israel? Reicht es nicht aus, dass er in Deutschland dummes Zeug redet? Es ist gerade ein eitler Schwätzer gegangen, der Deutschland in der Welt lächerlich gemacht macht und schon steht der Nächste in der Maske von Gabriel bereit. Er soll sogar Vorsitzender der SPD sein. Was ist das nur für eine Partei, die sich Leute mit dem Charisma eines Marktschreiers leistet.
Seit Jahren wird Israel täglich mit Raketen aus dem Gaza beschossen, fast könnte man die Uhr danach stellen. Es sind Terroristen, die ihre eigenen Leute als Schutzschild verwenden, die Raketen mitten aus ihren Wohngebieten abfeuern. Sie lieben den Terror und verachten das Leben.
Da wird nicht dagegen protestiert, obwohl es ein leichtes wäre für die Gabriels dieser Welt, den Terror zu beenden. Gebt ihnen einfach kein Geld mehr!

Asthon

Die EU hat die Hamas auf ihrer Terrorismus-Liste stehen und gleichzeitig erhält die Hamas von der EU hunderte Millionen Euro. Für was, für wen? Für die armen Menschen, aus Dankbarkeit?
Das ist genauso, als wenn Sie einem Verbrecher mit der einem Hand entwaffnen und mit der anderen Hand ihm Geld geben, damit er sich erneut bewaffnen kann.
Wehren sich die Israelis, ganz vorsichtig und behutsam, gegen den Terror, dann wird sofort weltweit dagegen protestiert: „Unverhältnismäßig“.
So ein bescheuertes Wort. Das ist doch kein sportlicher Wettbewerb, da pfeift kein Schiedsrichter: „Foul, unfair, pfui!“ Da schießen Terroristen ihre Raketen, wahllos in Richtung der israelischen Städte. Sie wollen nur töten, Menschen töten.
Dann protestieren die Demokraten und fallen über die einzige Demokratie im Nahen Osten her.
Auch die Diktatoren melden sich. Syrien verurteilte die israelischen Luftangriffe auf den Gazastreifen. Im Laufe eines Jahres lässt Syrien über 7000 Landsleute mit Panzern zusammen schießen. Das sind mehr als 20 Tote täglich. Unverhältnismäßig?
Oder hier, Erdogans Türkei bombardiert wieder einmal den Nordirak. Ist das eine türkische Provinz?
Herr Gabriel, eine ganze Menge Probleme, wo bleiben die Ratschläge zur Konfliktbewältigung!

Read Full Post »

Zapfenstreich von Wulff wird zur Farce schreibt der Fokus am 06.03.2012
Zapfenstreich
Wer ist dassss?
Wulff verlangt Zugabe schreibt die Financial Times Deutschland am 06.03.2012

Der Ex-Präsident gilt vielen als unersättlich. Sogar bei seinem Abschied wünscht er sich ein Musikstück mehr, als eigentlich vorgesehen ist. Unter anderem soll „Over the Rainbow“ erklingen.
verlangt

Das war natürlich auch eine Glanzleistung, die 20 Monate. Er hätte noch viel mehr schaffen können.
Für sich natürlich, für wen denn sonst.

Der Herr W kämpft wie ein Anwalt, so ist es seine Pflicht, für seinen Mandanten, für sein Recht und damit für sich. Es ist alles rechtens. Er hat nie als Bundespräsident auf dem Posten des Bundespräsidenten gesessen.

Der Herr W macht eigentlich alles, damit das Amt des Bundespräsidenten immer unmöglicher wird. Alle Welt lacht darüber, nur die Diktatoren nicht.

Kann er nicht einfach wie ein Betriebsunfall gehen?

Read Full Post »

Mehrere Tote bei Zugunglück in Polen
Bei einem Zugunglück sind im Süden Polens mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte der polnische Innenminister Jacek Cichocki mit. 60 Menschen seien verletzt worden.
Herzliches Beileid

Read Full Post »

Die veröffentlichte Studie des Bundesinnenministeriums zur Integrationsbereitschaft der Muslime vom 02.03.2012.
Es sind immer die gleichen Leute, die dagegen sind. Eine Diskussion ist doch für alle hilfreich?
Wollen sich die Muslime in Deutschland nicht integrieren? Ist Multikulti gescheitert? Hat Sarrazin doch recht?
Integrationsbereitschaft
Interessant ist das Demokratieverständnis der Grünen.
Grüne Bundestagsfraktion für Ekin Deligöz
Die Vizefraktionschefin der Grünen im Bundestag, Ekin Deligöz, stieß in das gleiche Horn. Die Radikalisierung einzelner Jugendlicher rühre von „vielen Ablehnungserfahrungen“ her: „Der Bundesinnenminister soll auch ein Integrationsminister sein und kein Sicherheitsminister.“
Brauchen die Türken wieder eine Extrawurst.
Schon vergessen:

Der Innenminister ist der Leiter eines Ministeriums (Innenministerium), das sich um innere Angelegenheiten (die Verwaltung eines Landes/Kantons wie z. B. Innere Sicherheit, Sport) auf nationaler oder bundesstaatlicher Ebene kümmert.

Innenminister

Read Full Post »

Grüne an die Macht

Frei nach Herbert.
Wer hat`s gemacht. Sicher nur Satire.

Gebt den Grünen das Kommando
Sie berechnen nicht, was sie tun
Die Welt gehört in Grünehände
Dem Trübsinn ein Ende
Wir werden in Grund und Boden gemacht
Grüne an die Macht

Sie sind die wahren Anarchisten
Lieben das Chaos, räumen ab
Kennen keine Rechte, keine Pflichten
Ungebeugte Kraft, massenhaft
Ungestümer Stolz

Gebt den Grünen das Kommando
Sie berechnen nicht, was sie tun
Die Welt gehört in Grünehände
Dem Trübsinn ein Ende
Wir werden in Grund und Boden gemacht
Grüne an die Macht

Read Full Post »