Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2012

Wenn Meinungsfreiheit im Namen des Glaubens zur Provokation deklariert wird, wahrt man besser eine Äquidistanz. Stößt Meinungsfreiheit wirklich dort an ihre Grenzen, wo eine „Provokation“ stattfindet?
Das arme Schwein

Read Full Post »

wilding
Oberbürgermeisterin Beate Wilding SPD bekämpft die freie Meinungsäußerung!
Das ist ein Anschlag auf das Grundgesetz.
Wie kann jemand Oberbürgermeisterin von Remscheid sein, wenn sie das Grundgesetz bekämpft?
beate.wilding@remscheid.de

Read Full Post »

Die Türkei behindert seit zehn Jahren in unterschiedlicher Form und Intensität die Arbeiten der NATO.
Die Türkei blockiert wegen des Streits mit Israel die Zusammenarbeit des jüdischen Staats mit der Nato komplett. Die Verbündeten werten das unter der Hand als Behinderung des Bündnisses.
(Mavi Marmara: Israel handelte dabei übrigens auf der Grundlage des Völkerrechtes. Türkei bombardiert den Norden des Iraks: auch Völkerrecht?).
Die neueste Mitteilung dazu FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND vom 7.05.2012.

Die Türkei hält Teile des EU-Mitgliedes Zypern seit über 40 Jahren besetzt.

Ein lesenswerter, sehr informativer Artikel auf
Steinhöfel-Blog.

Read Full Post »

Weniger als 30 Pro-NRW-Leuten standen nach Polizeiangaben 500 bis 600 Gegendemonstranten, gewalttätige Salafisten, gegenüber. Die Polizei parkte zwischen beiden Seiten Mannschaftswagen.
Kulturbereicherung gegen das Grundgesetz
Kulturbereicherung gegen das Grundgesetz in Aktion

Weil er eine Mohammed-Karikatur gezeichnet hat.
Und Merkel ehrte ihn am 9. Sept. 2010. Noch vor ihrer Rede hatte der Zentralrat der Muslime in Deutschland protestiert.
Aber es geht Angela Merkel um ein großes Bekenntnis zur Freiheit der Presse und der Meinungen:
„Niemals dürfen wir dieses hohe Gut als selbstverständlich ansehen. Die Freiheit ist für mich persönlich die glücklichste Erfahrung meines Lebens.“

Und sie protestieren immer wieder, diese Vertreter des Islams, selbst kennen sie keine Toleranz zu Andersdenkenden.
Die mohammedanische Ratsgruppe Bonns mit dem Namen „Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit“ (BIG) hat dazu aufgerufen, die heutige Kundgebung der ebenfalls im Rat vertretenen Bürgerbewegung PRO NRW im Rahmen ihrer Freiheit-statt-Islam-Wahlkampftour zu verbieten.
Sofortige Verbote der Wahlkampf-Tour „Freiheit statt Islam“ sowie der diskriminierenden Plakate von „pro NRW“ 4. Mai 2012.
Wer möchte sich schon auf den Karikaturen wiedererkennen?
Wie wäre es mal mit einem Protest gegen die Salafisten, nur so ein bisschen?
Freiheit statt Islam
Wo bleibt die objektive Berichterstattung der Medien?

Read Full Post »