Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2014

21.07.2014 rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg. Diese Sendung wurde 2x in den Nachrichten gebracht.

Es ist eine Unverschämtheit, wie sich diese Leute in Deutschland aufführen.
Wie respektlos, aggessiv und rassistisch sie auftreten und ihre Verachtung für die Ungläubigen herausschreien.

Zwei weitere Kostproben der islamischen Intoleranz!
1. Reporter zu Gläubigen: Was sagen Sie denn dazu, dass die Hamas Raketen auf Israel schießt?
Gläubiger: Alles nur Selbstverteidigung. Die Raketen sind harmlos. (ab 0:33 im Video des rbb)

Was für eine Dummdreistigkeit. „Haltet den Dieb“ schreit immer zuerst der ertappte Dieb.
Es sind Raketen mit 150 kg Sprengstoff verharmlost. Diese Raketen werden wahllos nach Israel geschossen. 5 Millionen Menschen sind davon bedroht.

2. Juden werden beschimpft, ein Hassprediger ruft in der Neuköllner Moschee zur Vernichtung Israels auf. Der Reporter fragt einen Vertreter der Neuköllner Moschee.
„Sie müssten sich doch nun von diesem Prediger distanzieren?“
Keine Antwort! Die Tür wurde geschlossen. Diese Moslems stehen voll hinter ihrem Hassprediger.
Über der Tür steht Al-Nur-Moschee, Islamische Gemeinschaft Berlin e. V.

Hier wird uns Deutschen sehr deutlich die Intoleranz des Islam vorgeführt.
Heute zielt der ganze Hass der Gläubigen auf Israel. Der Islam verweigert Israel das Existenzrecht.
Deutschland darf nicht zum Tummelplatz des Islam werden.
Das nächste Opfer der Gläubigen wird Deutschland sein!

Advertisements

Read Full Post »

Durch die europäischen Städte toben zurzeit zehntausende Moslems und rufen zu Mord- und Todschlag auf. Und es geschieht zum wiederholten Male.
Hier ausführlich beschrieben Wenn der Mob tobt
Es wird zu Mord- und Todschlag der Ungläubigen aufgerufen. Erschreckend ist die offen gezeigte Brutalität, die aus den schmerzverzerrten Gesichtern herausbrüllt wird und die einheimische Bevölkerung zu Tode erschreckt. Sie ziehen zerstörend und brennend durch unsere Städte.
Und es sind rot-grüne Unterstützer dabei!
Dieser Mob kam ursprünglich als Gast in unser Land und führt sich auf, als wenn sie dieses Land erobern wollen.
Einer ihrer Einpeitscher und Antreiber sitzt in Berlin.
Hier zu lesen: Hass-Video aus Neuköllner Moschee…

…ein Hassprediger ruft zur Vernichtung Israels auf.

Das dürfte ein Fall für den Staatsanwalt sein.
Und übrigens, ist der Hassprediger nicht nur ein Moslem, der nur verkündet, was der Koran vom Islam fordert?
Was bringt den Islam, den Gläubigen, so auf die Palme?
Im Nahen Osten erlaubt gerade ein Ungläubiger, nämlich Israel, gegen den Raketenterror der Gläubigen, der Hamas, sich zu wehren. Die Hamas beschießt mit der Mentalität Hitlers, wahllos 50% des Landes Israel. Da leben 5 Millionen Menschen, auch mit Frauen und Kindern.
Zum Vergleich, wenn Dänemark auf Deutschland schießt, würden die Raketen bis Köln, Erfurt und Dresden fliegen.

Israel ist die einzige Demokratie, die alles unternimmt, wenn auch erst nach einigen hundert ertragener Raketen, um ihre Bürger zu schützen.

Kein weiteres Land auf der Welt würde diesen Terror ertragen!
Es ist zynisch von diesen Pazifisten immer wieder zu jammern, in Gaza würden Kinder bedroht und getötet.
Ja, das ist wirklich schlimm. Aber Ihr, Pazifisten, klärt es mit der Hamas.

Das Morden des Islams, von Afrika bis Asien, von Nigeria bis China, mit seinen hunderttausenden Toten, geht diesen Leute, diesen Pazifisten, völlig am Arsch vorbei.
Ist es nicht verbrecherisch, wenn das Morden aus den eigenen Reihen kommt, es den Islam nicht interessiert?

Read Full Post »

Es bedarf immer nur eines wortgewandten Anführers, eines Brandstifters, der den Hass in seine Anhänger und in das Volk hineinträgt!

Der nachfolgende Text ist aus dem Video: Brigitte Gabriel zur Selbsttäuschung mit den “vielen friedlichen Moslems”.

Brigitte Gabriel antwortet Muslima

Muslima:
Der Friede sei mit euch, Friede euch allen, mein Name ist S. Amad ich bin Studentin einer amerikanischen Universität, ich bin hier, um Ihnen eine einfache Frage zu stellen, ich weiß dass der Islam und die Muslime hier schlecht dargestellt werden, doch es gibt 1,8 Milliarden Muslime, es sind mehr als 8 Millionen amerikanische Moslems in diesem Land, die hier nicht repräsentiert werden.
Meine Frage ist: Wie sollten wir einen ideologischen Krieg führen mit Waffen, wie können wir diesen Krieg je beenden?
Die Dschihad-Ideologie, die Sie erwähnten: Es ist eine Ideologie.
Wie können Sie überhaupt diese Sache gewinnen, wenn Sie es nicht ideologisch angehen?

Brigitte Gabriel:
Sehr gute Frage! Ich bin froh, dass Sie hier sind und freue mich, dass Sie das ansprechen, denn es gibt uns die Möglichkeit zur Antwort.
Was mich erstaunt ist: Seitdem wir auf diesem Podium sind, sprechen wir über den Begasi Angriff auf unsere Leute.
Nicht einer von uns erwähnte Muslime!
Wir stellen uns gegen den Islam oder beginnen wir Krieg gegen Muslime?
Wir sind hier, um zu diskutieren, wie vier Amerikaner starben und was unsere Regierung tut.

Wir sind nicht hier um Muslime zu verunglimpfen, SIE haben von den „meisten Muslimen“ gesprochen, nicht wir.

Aber wenn Sie das schon zur Sprache bringen, erlauben Sie mir eine Antwort zu geben.

Es gibt 1,2 Milliarden Muslime in der Welt von heute.
Natürlich sind nicht alle von ihnen Radikale!
Die Mehrheit von ihnen sind friedliche Menschen.
Der radikale Rest sind schätzungsweise zwischen 15 bis 25% nach allen Geheimdienstberichten weltweit.
Das heißt 75% von ihnen sind friedliche Menschen.
Aber bei 15 bis 25% der weltweit muslimischen Bevölkerung kommen Sie auf 180 bis 300 Millionen Menschen die die Zerstörung der westlichen Zivilisation anstreben.
Das sind so viele wie die Bevölkerung der USA.

Also, warum sollten wir uns über die Radikalen 15 bis 25% Sorgen machen?

Weil es Radikale sind, die töten. Weil es Radikale sind, die Massaker verüben und Menschen enthaupten.

Wenn man die Geschichte betrachtet, wenn man all die Lehren aus der Geschichte zieht, waren die meisten deutschen friedlich.
Doch die Nazis folgten ihrem Ziel, und in Folge starben 60 Millionen Menschen.
Fast 14 Millionen in den Konzentrationslagern; 6 Millionen Juden.
Die friedliche Mehrheit war irrelevant!

Wenn Sie in Russland ansehen, waren die meisten Russen auch friedlich.
Doch die Russen waren in der Lage 20 Millionen Menschen zu töten.
Die friedliche Mehrheit war irrelevant!

Wenn Sie etwa China betrachten, waren die meisten Chinesen ebenso friedlich.
Doch die Chinesen waren in der Lage 70 Millionen Menschen zu töten.
Die friedliche Mehrheit war irrelevant!

Wenn Sie vor dem 2.Weltkrieg Japan betrachten, waren die meisten Japaner ebenso friedlich.
Dennoch war Japan in der Lage, seinen Weg über Südost-Asien zu schlachten, sie töteten 12 Millionen Menschen, meist mit Bajonetten und Schaufeln.
Die friedliche Mehrheit war irrelevant!

Am 11.September in den USA, hatten wir 2,3 Millionen arabische Muslime in den USA.
Es bedurfte nur 19 Entführer, 19 Radikale, Amerika in die Knie zu bringen, das World Trade Center zu zerstören, das Pentagon anzugreifen und fast 3.000 Amerikaner an diesem Tag zu töten.
Die friedliche Mehrheit (der Muslime) war irrelevant!

So was immer wir über friedliche und moderate Muslime diskutieren, bin ich froh das sie hier sind.
Doch wo sind alle anderen, die sich zu Wort melden?

Warten Sie mit dem Applaus bis zum Schluss!
Danke

Und da Sie als einzige Muslima hier sind und es darum geht, warum die Regierung – ich gehe davon aus, dass Sie Amerikanerin sind? –
Sie kommen also als amerikanische Bürgerin hier her und fragen etwas über die vier Amerikaner, die ihr Leben verloren haben und was unsere Regierung tut, um das Problem anzugehen, standen Sie auf um uns etwas über die friedlichen, moderaten Moslems zu fragen, ich wünschte mir, sie hätten zehn Moslems mitgebracht, um herauszufinden, wie wir unsere Regierung zur Verantwortung bringen können.

Es wird Zeit, dass wir die POLITICAL CORRECTNESS in den Mülleimer werfen, wo sie hingehört….

Read Full Post »

Wahllos schießt die islamische Hamas Raketen auf Israel.
Das Leben in 50% der israelischen Städte, das Leben von Frauen und Kindern, wird durch den arabischen Raketenterror bedroht.

Heil Hitler in Palästina

Heil Hitler in Palästina

Es sind verbrecherische Angriffe auf die israelische Zivilbevölkerung, ganz im Stile von Hitler und Mohammed Amin al-Husseini.
Das Bild ist von Heil Hitler in Palästina!
Israel, wehre Dich!
Beendet die Terrorangriffe auf Israels Frauen und Kinder!

Read Full Post »

Friedrichshain benennt Straße nach Hooligan-Opfer um.
Die Gabelsbergerstraße zwischen Frankfurter Allee und Rigaer Straße in Friedrichshain soll den Namen “Silvio Meier” tragen. Grüne, SPD, Linke und Piraten wollen es so und überstimmten die CDU. Ein Anwohner stellte sich quer, zog aber seinen Einspruch zurück. Es heißt, er sei bedroht worden und stehe unter Polizeischutz. Silvio Meier wurde am 21. November 1992 auf dem U-Bahnhof Samariterstraße erstochen. Zu seinem Todestag demonstrieren in jedem Herbst linke und linksextreme Gruppen am Tatort. Oft kommt es dabei zu Gewalt. Sie sehen Silvio Meier als eine Art Märtyrer, der im Kampf gegen Neonazis gestorben sei. Die Richter damals identifizierten die Täter dagegen als Hooligans
Eine andere Frage ist es, ob eine Straße nach ihm benannt werden sollte. Und hierfür gibt es keine sinnvolle Begründung. Straßen werden nach Erfindern und Entdeckern benannt, nach Politikern und Philosophen oder nach Widerstandskämpfern. Alles das war Silvio Meier nicht. Er war politisch links engagiert und wurde in einer zunächst banalen Auseinandersetzung plötzlich zum Opfer furchtbarer Gewalt…

Read Full Post »

Trauer um Israelis

fangt_die_Mörder
Wir sind tief erschüttert. Unsere Gedanken sind bei den Familien der drei ermordeten Jugendlichen.
Bestraft ihre feigen Mörder!
Stoppt den Raketenterror der Hamas!
Wer die Hamas unterstützt will keinen Frieden mit Israel!

Wut und Trauer

Read Full Post »