Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Meinungsfreiheit’

Zwölf Tote bei Überfall auf französisches Satiremagazin “Charlie Hebdo”.

Der Islam befindet sich im Krieg mit uns.
Der islamische Mordfeldzug läuft ungebremst. Am helllichten Tag werden in Paris die Redaktionsräume einer Zeitung überfallen. Die moslemischen Angreifer schießen jeden nieder, der sich ihnen zufällig in den Weg stellt.

Wir trauern mit den Familien der Opfer.

Der wievielte moslemische Mordanschlag in Europa war es eigentlich?
10 Mordanschläge, 15 Mordanschläge oder gar 100 Mordanschläge alle in Europa von Moslems verübt und gegen die christlich-jüdische Bevölkerung gerichtet.

Wer waren diesmal die Täter, die brutalen Mörder.

Es waren Moslems, die vor Jahren nach Frankreich kamen. Sie lebten bereits seit Jahren in Frankreich und kamen als Asylanten ins Land. Sie sprechen perfekt Französisch und sind durch Syrien und Irak kriegserfahren und hemmungslos beim Morden.

Was machen die gewählten Politiker zum Schutz ihrer Wähler? Nichts!!!
Es gibt immer noch offene Grenzen.
Die Politiker zerbrechen sich den Kopf, wie sie noch mehr Asylanten nach Europa und nach Deutschland holen können.
Auch die Islamisten aus Syrien und Irak, egal was sie dort taten, will der deutsche Innenminister wieder nach Deutschland holen (Es sind die Verwandten des Innenministers).

Solche Leute brauche ich in meiner Nachbarschaft nicht!

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.

Falls der deutsche Amtseid für Politiker noch aktuell ist, dann handelt auch danach!

Advertisements

Read Full Post »

cheer_left_sideGefunden auf http://www.pi-news.net

Read Full Post »

Volksverdummer

Wo ist die Wahrheit?

MDR aktuell am 1.11.2014.

Habe ich mich verhört? Was plappert die Frau Grundmann zur Überleitung auf die nächste Sendung?
Nicht wegschauen, helfen! Oder so ähnlich.
Anschließend wurde gesendet:
Zehntausende solidarisieren sich mit den Kurden
Während in der syrischen Grenzstadt Kobane die Kurden um ihr Leben kämpfen…

Wer soll hier helfen?

Keine 300 m von dieser Stadt entfernt schauen die Türken seit Wochen in aller Seelenruhe zu, wie sich Islamischer Staat und Kurden gegenseitig abschlachten.
Die Türkei, mit einer 600000 Mann Armee, als Mitglied der demokratischen NATO, könnte ganz schnell das Gemetzel beenden.
Die Türkei unternimmt nichts. Aber davon spricht die Frau Grundmann nicht.
Der Islamische Staat ist der Angreifer, die Kurden verteidigen sich.
Die Türkei unterstützt damit den Mordfeldzug des Islamischen Staats.
Ist das die neue NATO-Doktrin?

Read Full Post »

jungErstmals erwähnt wurde Leipzig 1015, als urbs Libzi, von Thietmar, der wahrscheinlich dort in den Wald geschissen hatte.
Thietmar von Merseburg war Bischof und Urkundenfälscher.
Leipzig erhielt 1165 das Stadtrecht und Marktrecht von Otto, Markgraf von Meißen. Das ist ein Ereignis, da wurde Leipzig eine Stadt. Im Mittelalter wurde mit dem Stadtrecht die wirtschaftliche Leistung einer Ansiedlung gewürdigt.
Was soll diese merkwürdige Anbetung der 1000?
Nur zweifelhafte Emporkömmlinge, Betrüger, Nazis und Weltzerstörer hatten diesen Wahn. Himmler z.B. hielt sich 1936 für die Reinkarnation von Heinrich I., der vor 1000 Jahren starb.

Will OB Jung auch ein Tausendjähriges Reich haben?

Read Full Post »

Drei Plakate, alle in einer Straße und in Sichtweite zueinander. Ganz links im Bild das Plakat DieLinke (Pfeil).
3demokraten
Nein, es sind keine Demokraten, die von anderen Parteien die Wahlplakate beschmieren.
Die Schmierfinken gebärden sich als Nazijäger. Von welcher Partei kommen sie?
Wir vermuten mal, es war die Antifa, die zur DieLinke gehört. Am akademischen Stil ihre Handschrift sind sie gut zu erkennen. Die Polizei ermittelt noch.
3demeokraten1

Das mittlere Plakat hat die Nazijäger nicht gestört. Sieht es nicht aus wie ein Plakat der Arbeitsfront?

Read Full Post »

Akif Pirinçci zum ZDF-Schmierenstück
akif_zdf

Im Orginal von Akif´s Facebook-Seite:

Liebe Freundinnen und Freunde, nachdem ihr diesen Text gelesen habt, bitte ich euch, ihn so oft wie möglich zu teilen oder auf eure Seiten zu posten. Es geht darin nicht um mich, und es liegt mir auch fern, mich wichtig machen oder dadurch mein Buch zu verkaufen. Das müßt ihr mir glauben. Nein, es dreht sich darum, wie in diesem einst so freien Land inzwischen mit Meinungsfreiheit umgegangen wird. Und wie deren Zukunft aussieht.

Wie ihr wißt, war ich heute zum ZDF MITTAGSMAGAZIN eingeladen. Man empfing mich mit herzlicher Gastfreundschaft und verköstigte mich fabelhaft. Die Moderatorin Frau Susanne Conrad kannte ich von früher, denn ich war in der Sendung vor etwa acht Jahren schon einmal eingeladen. Ich darf versichern, daß diese hyperfreundliche Frau mit ganz großem Herz ebenso wie ich das Opfer des später abgelaufenen Schmierenstücks geworden ist. Ursprünglich sollte das Interview 15 Minuten dauern – daraus ist dann allerdings ganz fix acht Minuten und noch was geworden.

Das hatte einen bestimmten Grund. Man dachte wohl, daß ich live und vor aller Welt Augen den gezähmten Akif geben würde, der leise zurückrudert und sein eigenes Buch relativiert. Leider bekamen sie aber den Akif, der auch im Buch steht, und ich feuerte eine Salve nach der anderen ab.
Ich wunderte mich, weshalb das Interview so schnell vorüber war, da beugte sich Frau Conrad zu mir und sagte, daß sie währenddessen über den Mann in ihrem Ohr von der Regie ständig die Aufforderung bekam: „Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen! …“ Wenn es je eines Beweises bedurft hätte, wie sehr das Staatsfernsehen von diesen grün-rot versifften Wichsern beherrscht wird, hier wäre er!

Die Komödie ging aber noch weiter. Während ich schon Sekunden später auf mein Handy zirka 1000 Mails von Zuschauern bekam, in denen sie mir gratulierten und meinen Ansichten recht gaben, informierte man mich, daß das Interview aus der Mediathek einfach entfernt worden wäre. Ich habe bis dahin so etwas in Deutschland nicht für möglich gehalten.

Im Gegenteil, ich habe davor über Verschwörungstheoretiker immer gelacht. Natürlich weiß ich, daß die Öffentlich-Rechtlichen von der Politik jeden Tag durchgefickt werden wie eine Nutte in ihren besten Jahren. Aber normalerweise selektierte man bis dato die Gäste so, daß sie in das jeweilige Konzept paßten. Eine direkte Zensur gab es im deutschen Fernsehen nicht.

Falsch gedacht! Es gibt bei den Öffentlich-Rechtlichen also doch die hammerharte, primitive Zensur. Schämt euch! Als dann wohl das ZDF mit Protestmails und –anrufen zugeschissen wurde, stellte man das Interview doch wieder in die Mediathek – allerdings um die brisanten Stellen geschnitten (die ungeschnittene Version ist auf Youtube zu sehen). Man könnte sich kaputtlachen, wenn es nicht so traurig, ja auch bedrohlich wäre.

Zudem rief mich mein Verleger an und informierte mich, daß der Buchhandel massiven Widerstand leisten würde, das Buch zu verkaufen, geschweige denn in Stapeln auszulegen. Überall und allüberall sind die sozialistisch totalitären Soldaten unterwegs. Aber – es wird leider nix nützen. Das Buch ist jetzt schon der Verkaufsknaller des Jahres. Einzig und allein weicht AMAZON nicht vom toleranten Weg ab und liefert weiter. Bravo, du Kapitalist!

Zum Schluß danke ich euch sehr, daß ihr an das ZDF geschrieben oder dort angerufen habt. Man darf denen das einfach nicht durchgehen lassen – sonst tun sie es wieder und wieder, und ehe man sich versieht, sitzen wir in einer neuen DDR.

Ich grüße euch alle!

Akif

Hier das Video

Read Full Post »

portraet_sorgeFrau Sorge, es sind immer dieselben „Demonstranten“, mit der Gesinnung der Antifa. Diese Leute sind gegen Alles und besonders gegen das Scheißdeutschland, von dem sie alimentiert werden. So treten sie für Rot+Grün auf und stören von Hamburg bis München. Nicht umsonst werden sie auch als SAntifa bezeichnet.
Wie erbärmlich verhält sich denn die Frau Ferber?
Drei dumme Weiber tanzen auf der Bühne herum. Von diesem Häuflein Feinden der Meinungsfreiheit lässt sich Frau Ferber auf der Nase rumtanzen! Hausrecht? Polizei war bereits vor Ort!
Jeder Obdachloser erhält für die geklaute Flasche Bier eine Anzeige und wird mit Hausverbot belegt.

Danke, Frau Sorge, für Ihren niedlichen Artikel, und die Verharmlosung dieses Angriffes auf die Meinungsfreiheit.
Das Buch „Der neue Tugendterror“ von Sarrazin, und seine Thesen, wurden damit bestätigt.
Zum Artikel, wahrscheinlich schon abgeschaltet oder hier CiceroMagazin

Read Full Post »